NachDenkstatt 2015 – Miteinander. Wandel. Denken.

NachDenkstatt 2015 –
Miteinander. Wandel. Denken.

NachDenkstatt 2015

Workshops auf der NachDenkstatt 2015

Vom 13. bis 15. November 2015 trafen sich Studierende und andere Interessierte mit Akteuren aus Wissenschaft und Praxis in der Universität Oldenburg, um an verschiedenen Fragestellungen des Nachhaltigkeitsdiskurses transdisziplinär zu arbeiten. Insgesamt haben sich an dem Wochenende 86 Teilnehmer, 30 Praxispartner und 35 Organisatoren in sechs verschiedenen Workshops ausgetauscht und über unterschiedliche Problemfelder diskutiert.

 

agora42 begleitete die NachDenkstatt 2015 am Rande als Mediapartner. Wir freuen uns nun, Ihnen einen kurzen Einblick in die Veranstaltung geben zu können.

Ein Highlight war sicherlich der am Samstagabend stattfindende Poerty-Slam, wo sich fünf Slammer einem Wortgefecht der poetischen und kreativen Art stellten. Unter dem Motto „Nachhaltigkeit – Wie soll unsere Welt aussehen? Träume , ausbrechen, aufbrechen! Wurde zum Teil mit schwarzen Humor zum Teil mit bitterem Ernst über die Ausbeutung des Planeten philosophiert. Dass diese Fragen nicht nur die Organisatoren interessierten, zeigten die rund 500 Gäste der Veranstaltung.

Im Zentrum der dreitägigen Konferenz standen jedoch die sechs Workshops, die teils paralell stattfanden und in denen sich die Teilnehmer mit folgenden Themenfeldern beschäftigten:

LEBENSMITTEL – WIE UNSERE ERNÄHRUNG DIE ZUKUNFT BESTIMMT

GEMEINSCHAFT GESTALTEN

VOM WISSEN ZUM HANDELN

NACHHALTIGER TOURISMUS – EIN WIDERSPRUCH

WAS IST EIGENTLICH GLOBALISIERUNG?

NARBEN DER KLEIDUNG

 

Impressionen der Konferenz finden Sie auf der Homepage der NachDenkstatt 2015. Gleichzeitig wird dort bereits für die NachDenkstatt 2016 verwiesen, denn die ultimative Lösung für die gesellschaftlichen Herausforderungen fand man nicht – was nicht weiter schlimm ist, schließlich suchen wir mit der agora42 auch bereits seit fast sieben Jahren nach der einen Lösung und blieben am Ende doch bei der 42 hängen …

wbernhardt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *