1/2015 — Ups & Downs

8,90€
Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Agora42_01-2015-Ups&Downs_Cover

Zur Heftvorschau
Editorial


Der Mensch träumt gern.
Der Mensch träumt gern davon, nach oben zu kommen.
Zu den oberen Zehntausend zu gehören.
Ein tolles Haus zu haben.
Ein tolles Haus zu haben mit einem schönen Garten und einem großen Pool.
Und mit tollen Autos in der Garage.
Blöd nur, dass da oben niemand ist.
Jedenfalls niemand, dem’s besser geht. Eher schlechter.
Weil man sich ja alle Träume erfüllt hat. Und jetzt der Sinn fehlt.
Down.
Immerhin: ein guter Hausarzt mit Stimmungsaufhellern.
Citalopram; meistens.
Up ist down.
Down ist down.
Wir wissen nicht mehr, wohin wir wollen.
Und was wir wollen.
Wir wollen überhaupt nichts mehr so richtig.
Ironie.
Ironie war mal lustig.
Als es noch Überzeugungen gab.
Heute ist sie selbst ironisch.
Also zynisch.

Da ist nichts mehr.
Oder genauer: Alles ist irgendwie gleich.
Egal, einfach weitermachen.
Ist aber schwer.
Wobei: So ein richtiges Down wäre vielleicht mal was.
Rückschritt statt Fortschritt.
Hauptsache Schreiten.
Die Richtung ist klar:
Es geht bergab!
Nix mehr mit komplex und kompliziert.
Im Niedergang vereint.
Das wär’s doch: Ein Down als Up!
Ein Traum von einem Down!
Ironie.
Sorry.
Der Mensch braucht einen neuen Traum.

[su_spacer size="5"]