3/2017 EINFACH LEBEN

9,80 

Stimmt es, dass das Leben komplex geworden ist? Wäre weniger mehr? Oder ist Einfachheit eine Illusion? Haben wir vergessen, wofür es sich zu leben lohnt? Was ist ein gutes Leben? Und was passiert, wenn wir einen Toten ansehen?

Es ist einfach nicht einfach.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Beschreibung

EINFACH LEBEN – die Sommerausgabe ist da! Mit fantastischen Autorinnen und Autoren, drei (!) ausführlichen Interviews und 42 knappen Antworten auf die Frage „Was macht das Leben einfacher“?

„Einfach leben, oder was wollt ihr?“ heißt gleich der erste Artikel von Constanze Eich. Und in der Tat: Ist heute nicht alles zu viel, zu kompliziert, gar komplex? Wäre nicht weniger mehr: weniger Arbeit, weniger Kommunikation, weniger Konsum? Zurück zur Natur – einfach, direkt, intensiv?

Oder ist Einfachheit eine Illusion? Vielleicht dreht es sich gar nicht um Einfachheit, sondern um ein Leben, das diesen Namen auch verdient; um ein Leben „geselligen Glücks“, ein großartiges, verschwenderisches Leben, wie es Robert Pfaller beschreibt.

Entsprechend fragt Frank Ruda im Interview, ob wir die Frage nicht mehr stellen, was das Leben wertvoll macht. Fehlt dem Leben der Sinn?

Ulrike Guérot zeigt dementgegen, wie sich Europa wieder sinnvoll gestalten ließe – selbstverständlich in einfacher Sprache.

Eines ist sicher: Es ist nicht so einfach mit der Einfachheit. Zum Glück!