Editorial der Ausgabe BEFREIUNG

Befrei­ung – ein schö­nes Wort. Doch sei­en wir rea­lis­tisch: Zunächst bedeu­tet es Ent­zug; den Ent­zug von der Nor­ma­li­tät.

 

Denn nie­man­dem dürf­te ent­gan­gen sein, dass die Nor­ma­li­tät ver­rückt gewor­den ist: Da stellt der kol­lek­ti­ve Sui­zid für die meis­ten Men­schen eine Hor­ror­vor­stel­lung dar, und doch sor­gen sie sys­te­ma­tisch und nach­hal­tig für die Zer­stö­rung ihrer Lebens­grund­la­gen. Da will man die Lebens­qua­li­tät erhal­ten oder gar erhö­hen und ver­ur­sacht doch immer mehr Stress und Hek­tik, weil das Leben bloß an quan­ti­ta­ti­ven Maß­stä­ben aus­ge­rich­tet wird. Da gibt man sich auf­ge­klärt und ver­nünf­tig und tut doch alles, um den Wachs­tums­gott nicht zu erzür­nen. Da wer­den die gläu­big und mas­sen­haft pro­du­zier­ten Din­ge der­art ungleich ver­teilt, dass über­all Unzu­frie­den­heit, Miss­trau­en und Groll ent­ste­hen. Und zur Krö­nung des Gan­zen setzt man auf den tech­ni­schen Fort­schritt als Erlö­sung von allen Pro­ble­men, obwohl er – ers­tens – vie­le die­ser Pro­ble­me erst ver­ur­sacht und – zwei­tens – nie­mand über­haupt anzu­ge­ben wüss­te, wohin man schrei­ten will. Befrei­ung, das kann nur die Befrei­ung aus die­sem ganz nor­ma­len Wahn­sinn bedeu­ten.

Was danach kommt, wie die neue Nor­ma­li­tät aus­se­hen könn­te? Das wis­sen wir nicht. Aber wir sind erst bereit für sie, wenn wir uns von unse­rem bis­he­ri­gen Welt- und Selbst­bild ver­ab­schie­det haben. So wenig, wie man aus einer kaput­ten Bezie­hung her­aus die nächs­te Part­ner­schaft sinn­voll pla­nen könn­te, lässt sich momen­tan die post­quan­ti­ta­ti­ve Epo­che vor­be­rei­ten. Wir wer­den ins Neue hin­aus­ge­hen, ohne Mas­ter­plan und ohne his­to­ri­sches Vor­bild, wir wer­den um vie­les trau­ern, was einst schön und gut war, wir wer­den mutig sein und soli­da­risch und uns als Euro­pä­er neu erfin­den – oder wir wer­den ver­zwei­feln.

 

Die neue Aus­ga­be der agora42 zum The­ma BEFREIUNG kön­nen Sie hier ver­san­den­kos­ten­frei bestel­len.

 

wbernhardt