1/2018 WIRTSCHAFT IM WIDERSPRUCH

9,80 

1/2018 WIRTSCHAFT IM WIDERSPRUCH

Wir leben in Zeiten des Widerspruchs: Die Wirtschaft macht Politik, Geld macht nicht mehr glücklich, die Gesellschaft verlässt den Menschen und der Mensch verliert sich selbst. Wohin man auch blickt, überall scheinen sich Ideen gegen ihre Schöpfer, Handlungen gegen Absichten und Systeme gegen Menschen zu stellen. Ist die Welt verrückt geworden?

Lieferzeit: 2-3 Tage

Beschreibung

Warum ist mehr manchmal weniger? Wie verträgt sich die Nachhaltigkeit mit dem Fortschritt? Weshalb sind vernünftige Argumente zunehmend unvernünftig? Ist die Gesellschaft festgefahren in unlösbaren Widersprüchen?

Ernst Ulrich von Weizsäcker meint im Interview der neuen agora42: „Wir kommen nicht umhin zu erkennen, dass der Kapitalismus Eigenschaften hat, die der Demokratie schaden“, Niko Paech zeigt, dass „grün“ und „Wachstum“ unvereinbar sind und Dieter Schnaas überrascht mit der Einsicht, dass die Spekulation zu jeder vernünftigen Wirtschaft gehört. Meister im Umgang mit Widersprüchen war der Philosoph G.W.F. Hegel, dem das Porträt gewidmet ist. Lesen Sie, warum Widersprüche sich nicht einfach auflösen lassen, sondern das Denken wach halten und Freiräume eröffnen.