1/2020 INNOVATION

9,80 

Ausgabe 1/2020 Innovation

Neu – neuer – neuer als neu – KABOOM!
Wie innovativ ist die Wirtschaft? Sind Zukunftstechnologien die Zukunft? In welcher Richtung liegt das Neue? Dienen Innovationen noch dem Menschen? Ist das Neue wie das Alte, nur anders? Diese Ausgabe geht mit Ihnen ins Offene: Zeit für das neue Neue!

Lieferzeit: 2-3 Tage

Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Im TERRAIN-Teil dieser Ausgabe schreibt Petra Schaper Rinkel, dass „die Zukunft im Innovationsrausch“ zu verschwinden droht, Wolf Lotter zeigt das „Neue jenseits der Endlosschleife“, Tobias Holischka denkt über die Realität der „Virtual Reality“ nach und beklagt, dass im „Neuland nichts Neues“ zu finden ist und Frank Augustin plädiert dafür, das Desaster zu designen. Annette Pohlke porträtiert die wunderbare Ada Lovelace, die das erste Computerprogramm der Welt geschrieben hat.

Im Interview spricht Christopher Lauer über das Neue: „Da geht es ja nicht nur um Management, nicht nur um das Drehen an ein paar Stellschrauben. Sondern da geht es um politische Visionen und um die Frage, wo sich eine Gesellschaft hinbewegen soll.“

Im HORIZONT-Teil lesen Sie u.a. folgende Beiträge: André Reichel arbeitet die „Notwendigkeit zur Neuerfindung des Neuen“ heraus, Frank Ruda philosophiert über den Weg vom „Neuen zur Freiheit – und zurück“, Edgar Göll plädiert für Lowtech-Alternativen, Kurt Seifert fragt „Rettet uns die Revolution?“, in der Rubrik WEITWINKEL argumentiert Silja Graupe dafür, die Wirtschaft als „infinite Game“ zu begreifen, dessen Ziel nicht die Maximierung der Gewinne, sondern die möglichst nachhaltige Ausgestaltung ist.

Wir freuen uns, auch diesmal wieder unser Heftthema erfahrbar werden zu lassen: Unter dem Titel „Meat the Future“ tischen wir euch in dieser Ausgabe ein innovatives Menü bestehend aus Kulturfleisch-Produkten auf, welches ihr ab dem 13.12.2019 in der gleichnamigen Ausstellung im A.K.T; in Pforzheim sehen könnt. Eintritt ist frei.